Suchen


Produkt
Herkunft
Rebsorte
Jahrgang
Winzer


Domaine d'Heilly & Huberdeau, Pierre d'Heilly und Martine Huberdeau | Moroges, Burgund

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Martine Huberdeau und ihr Partner Pierre d’Heilly bewirtschaften seit 1978 ein kleines Weingut im Burgund in der sogenannten Côte Chalonnaise, rund 30 Kilometer südlich von Beaune. Die beiden stammen weder aus der Gegend noch aus einer bäuerlichen Familie. Kennengelernt haben sie sich beim Studium in Rennes, wo sie die Fächer Biologie und Ökologie belegten.

Pierre d’Heilly war mit dem Chalonnaise allerdings vertraut, hier verbrachte er mit seinen Eltern Ferien, am Ort, wo aus dem Erbe des Urgrossvaters noch ein kleiner Familienbesitz übriggeblieben war. Als sich die Gelegenheit bot, im Weiler Cercot Haus und Rebberge zu kaufen, entschieden sich die beiden, ein Leben als Weinbauern im Burgund zu beginnen – und sie haben es bis heute nicht bereut.

Klar war von Beginn an, dass nach biologischen Methoden gearbeitet werden sollte. Das Handwerk eigneten sie sich über nachbarschaftliche Hilfe und Rebbaukurse an. Erst kelterten sie klassische Weiss- und Rotweine, doch schon bald reizte sie eine weitere Herausforderung: die Herstellung von Crémant, eines Schaumweins aus den lokalen Sorten Pinot noir, Chardonnay und in ihrem Fall ein klein wenig Aligoté. Das Verfahren ist voller Fallstricke, im Vergleich zu der Stillweinbereitung gilt es eine Vielzahl spezieller Parameter zu berücksichtigen.

1993 brachten sie die ersten flaschenvergorenen Schaumweine auf den Markt; heute füllen sie jährlich 10'000 Flaschen eines exzellenten Schaumweins ab. Zusammen mit dem  Bourgogne rouge ist der Crémant einer der beiden tagenden Säulen des 5 Hektar grossen Betriebs.

www.dheilly-huberdeau.com

Givry 1er Cru Le Paradis
Jahrgang: 2013
Inhalt: 75 cl
Rebsorte: Chardonnay

-

CHF 28.00

Le Quart Chapeau
Jahrgang: 2014
Inhalt: 75 cl
Rebsorte: Pinot noir

-

CHF 26.00

Crémant de Bourgogne
Jahrgang: -
Inhalt: 75 cl
Rebsorte: Pinot noir, Chardonnay, Aligoté

Auszeichnung «Concours des vins de la Côte challonaise»: Silbermedaille

CHF 23.50