Ab So, 17. Juni 2018

WM-BAR IN DER KONSERVI

Veranstaltungsort: Konservi, Seetalstrasse 2, 5703 Seon

Wir übertragen auf Grossleinwand alle Spiele der Schweizer-Fussballnati, die Halbfinals und die beiden Finalspiele.

 

Bio-Grilladen von der Metzgerei R. Burkart aus Seon. Selbstverständlich auch mit Vegi-Angebot!


Die Konservi-Bar ist jeweils zwei Stunden vor der Anspielzeit geöffnet.

 

Programm      
Freitag, 22.06.2018; 20 Uhr     Schweiz – Serbien
Mittwoch, 27.06.2018, 20 Uhr     Schweiz – Costa Rica
Dienstag, 10.07.2018, 20 Uhr     Halbfinale 1
Mittwoch, 11.07.2018, 20 Uhr     Halbfinale 2
Samstag, 14.07.2018, 16 Uhr     Kleines Finale
Sonntag, 15.07.2018, 17 Uhr     Finale

Freitag, 24. August 2018 
ab 18 Uhr: Essen & Trinken, 20.15 Uhr: Konzert 

HANK SHIZZOE BAND

Veranstaltungsort: Konservi, Seetalstrasse 2, 5703 Seon

Längst ist zumindest einschlägigen Kreisen geläufig, dass Hank Shizzoe der beste Roots-Rock-Songwriter und Gitarrenstilist ist, der nicht aus den USA kommt. Und dass er selbst dann noch zumindest einer der besten wäre, käme er aus dem gelobten Land - Rolling Stone. In der Konservi spielt er mit seiner Band welche sich praktisch aus der Stefan Eicher Band 2013 zusammesetzt, ergänzt durch den Gitarristen Tom Etter (Züri West) 

 

Line-up: Hank Shizzoe (guitars), Simon Baumann (drums), Tom Etter (guitars), Michel Flury (trombone)
Bild: Reto Camenisch

TICKETBANDINFO

Freitag, 28. September 2018
ab 18 Uhr: Essen & Trinken, 20.15 Uhr: Konzert 

«CLOWN-SYNDROM» MIT OLLI HAUENSTEIN

Veranstaltungsort: Konservi, Seetalstrasse 2, 5703 Seon

Clown-Syndrom startet fulminant in ausverkauften Häusern mit einem begeisterten Publikum. Das Zusammenspiel ist hinreissend und berührend zugleich. Olli Hauenstein geht mit Clown-Syndrom neue Wege. Er steht dabei mit Eric Gadient auf der Bühne, ein talentierter Schauspieler mit Down-Syndrom. Am Klavier begleitet Andreas Kohl virtuos das ungewöhnliche Duo. Es ist kein pädagogisches Theater. Nein, die beiden agieren gekonnt und überzeugend auf Augenhöhe. Echte commedia dell’arte, haute cuisine der Komik, das ist Clown-Syndrom. 

Der bekannte Schweizer Clown und Schauspieler Olli Hauenstein bekommt am 15. November 2017 den Thurgauer Kulturpreis 2017. In einer Pressemitteilung heisst es: «Er zeigt erfrischende Soloprogramme und lässt in der Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern anderer Sparten Neues entstehen.» Bei seinem langjährigen Mitwirken im Comedyexpress, dem Theaterensemble der Bildungsstätte Sommeri, erkannte er in Menschen mit Behinderung aussergewöhnliche Fähigkeiten für die Arbeit auf der Bühne. Als Regisseur und Spieler hat er dieses Ensemble mitgeprägt und wesentlich zu seinem Erfolg beigetragen. 
Bild: Vera Markus

TICKET

Freitag, 12. Oktober 2018
ab 18 Uhr: Essen & Trinken, 20.15 Uhr: Konzert 

ANDREA BIGNASCA BAND

Veranstaltungsort: Konservi, Seetalstrasse 2, 5703 Seon

Andrea Bignasca, im Tessin heimisch, fand den Bezug zu der Musik bereits im frühen Alter von sieben Jahren hinter dem Schlagzeug sitzend. Zehn Jahre später legte er seine Drum Sticks nieder und machte einen Schritt nach vorne zum Mikrofon um seinen Weg weiterzugehen als Mittelpunkt eines musikalischen Projektes mit dem Namen «Andrea Bignasca».

In 2013 eröffnete er den Abend für Larry Carlton am Estival Jazz Nights in Lugano und bereits im Jahre 2014 durfte Andrea Bignasca auf der Hauptbühne des Festivals performen und den Abend eröffnen für die Band Morcheeba. Im selben Jahr gewann Andrea Bignasca das Publikum Voting und den ersten Platz beim Music Contest am «Palco ai Giovani» in Lugano. Zweisprachig aufgewachsen schreibt und singt Andrea Bignasca in englischer Sprache, davon überzeugt das die Musik dies verlange. Das zweite Album von Andrea Bignasca präsentiert den Musiker in neuem Licht. Eine persönliche Transformation aus gesammelten Erfahrungen auf Tour aber auch eine musikalische: Verglichen mit seinem Debüt «Gone» lässt das neue Album «Murder» die Blues-Elemente hinter sich und bewegt sich mehr in Richtung Rock, ganz wie seine Vorbilder «The Kills» und «Black Keys».

 

Line-up: Andrea Bignasca (vocals, guitar, bassdrum), Gian-Andrea Costa (bass), Giacomo Reggiani (drums), Oliver Illi (keys), Andrea Cosentino (sound engineer)

Bild: Luca Sangiorgi

TICKET

Freitag, 26. Oktober 2018 
ab 18 Uhr: Essen & Trinken, 20.15 Uhr: Konzert 

Dear Ella – Tribute to Ella Fitzgerald

Veranstaltungsort: Konservi, Seetalstrasse 2, 5703 Seon

Ella Fitzgerald (1917–1996) prägte mit ihrer einzigartigen, frischen und swingenden Art zu singen den Jazz wie kaum eine andere Sängerin. Stücke von Cole Porter, George Gershwin und Thelonious Monk wurden durch sie zu Klassikern der Jazzgeschichte. Die Schweizer Jazzsängerin Daniela Larkin und der Pianist Thomas Lüscher lassen die Ikone lebendig werden! 

Daniela Larkin (vocals)
Die Schweizer Jazzsängerin mit amerikanischen und österreichischen Wurzeln studierte nach der Matura Jazzgesang und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik in Basel. 2006 wechselte sie an die Hochschule Luzern, wo sie im Mai 2009 als Musikerin MH/Master of Arts in Music (Musikpädagogik Jazzgesang – Prädikat mit Auszeichnung/summa cum laude) abschloss. 

Thomas Lüscher (piano)
Thomas musizierte mit namhaften Musikern und Formationen wie Tiger Okoshi, Lionel Loueke, Frank Möbus, Oscar Stagnaro, George Robert, Tobias Preisig, Christoph Grab, dem Argovia Philharmonic Orchestra und vielen weiteren wunderbaren Künstlern. Er war Artist in Residence im Jazzclub Moods Zürich im Februar 2017 und Preisträger der Pro Argovia-Stiftung 2017/18. Er tritt mit seinem eigenen Trio und im Duo mit Daniela Larkin auf.

TICKET

Freitag, 2. November 2018
ab 18 Uhr: Essen & Trinken, 20.15 Uhr: Konzert 

PETER SCHÄRLI BIG TRIO FEAT. SANDY PATTON UND GLENN FERRIS

Veranstaltungsort: Konservi, Seetalstrasse 2, 5703 Seon

Vor einem Jahr eröffnete das begnadete Jazz-Trio die Konservi, nun spielen sie erneut auf. Das Peter Schärli Trio mit Glenn Ferris und diesmal mit der Sängerin Sandy Patton. Thomas «Fungo» Hausmann vom Bären-Team hatte die Programmidee. 

Kann Jazz erfrischend und unkonventionell sein und gleichzeitig auch dem Gelegenheitshörer gefallen? Für den Trompeter Peter Schärli kein Problem. Seit über vier Jahrzehnten setzt er sich genüsslich zwischen die Schubladen Avantgarde und Tradition. Melodiös, entspannt, transparent. Die Musik von Peter Schärli gefällt vielen Menschen, die meinen, sie mögen keinen Jazz.

Line-up: Sandy Patton (vocals), Antonia Giordano (guitar, vocals), Peter Schärli (trumpet), Glenn Ferris (trombone), Hans-Peter Pfammatter (piano), Thomas Dürst (bass)
Bild: Dragan Tasic

TICKET

Samstag, 24. November 2018
Küferwegkultur in der Konservi:

HERBSTDEGUSTATION

Veranstaltungsort: Konservi, Seetalstrasse 2, 5703 Seon

Rund 200 Weine und Spirituosen stehen an der Herbstdegustation der Weinhandlung am Küferweg kostenlos zur Auswahl. Produzentinnen und Produzenten sowie die Küferweg-Mitarbeitenden geben dazu gerne Auskunft. Während des ganzen Tages finden moderierte Verkostungen statt. Sie bieten Gelegenheit, Winzerinnen und Winzer und deren Weine persönlich kennenzulernen.


Freitag, 30. November 2018
ab 18 Uhr: Essen & Trinken, 20.15 Uhr: Konzert 

GIGI MOTO «LOCAL HEROES»

Veranstaltungsort: Konservi, Seetalstrasse 2, 5703 Seon

Na endlich: Das neue Album von Gigi Moto ist da! Auf ihrem Neunten zeigt sie uns die Essenz ihres Schaffens: Seele, Groove und Mut. «Local Heroes» ist roh, bluesiger Soul mit Rock'n'Roll, aufgenommen im Wohnzimmer, reduziert und nicht aufgeblasen. Diesmal kommen sie uns ganz nah, Gigi Moto mit ihrer einzigartigen Stimme und Jean-Pierre von Dach mit seiner unverkennbaren Gitarre. Hier spielen Meister ihres Fachs und gegenseitig schaukeln sie sich zu Grossem hoch. Das Ergebnis ist betörend.


Die elf neuen Geschichten sind Oden an das kleine Leben - unverbraucht und frisch, rauchig oder verschlafen, mal zart, mal frech, immer echt. Jeder Track hat Seele im Übermass, besticht durch eine besondere emotionale Reife und klingt völlig befreit vom Druck, sich musikalisch festlegen oder den kommerziellen Erfolg suchen zu müssen. «Local Heroes» heisst das neue Album, ein Hoch auf das Grosse im Kleinen, das Destillat einer langen Karriere. Gigi Moto und Jean-Pierre von Dach: Seit 25 Jahren verzaubern sie ihr Publikum auf der Bühne. Im Trio mit ihrem Bassisten Roland Sumi stellen sie sich wieder mal ihrem ewigen, lieben Lampenfieber und tun das, was sie am besten können: Musik machen, die etwas mit dir macht.

 

Line-up: Gigi Moto (vocals), Jean-Pierre von Dach (guitars, loops), Roland Sumi (bass, accordion)
 

TICKET

Freitag, 14. Dezember 2018 
ab 18 Uhr: Essen & Trinken, 20.15 Uhr: Konzert 

MARC SWAY AKA JOHNNY MARRONI

Veranstaltungsort: Konservi, Seetalstrasse 2, 5703 Seon

Die verrückte Familie Marroni mit ihrer verrückten Weihnachtsgeschichte. Lieder, Geschichten und Situationskomik zeichnen einen Abend mit Johnny Marroni und seinen Freunden aus. Entsprungen ist die Idee im Dezember 2014 als Marc Sway in Olten ins kalte Wasser geworfen wurde und sich mit einer Carte Blanche des Oltener Kultur-Adventskalenders auf einer Theaterbühne wiederfand. Er und seine Mitmusiker improvisierten was das Zeug hielt rund um die Adventsgeschichte, sodass sich das Publikum vor Lachen kaum erholen konnte. Da erwachte bei Marc Sway der Wunsch nach mehr. So gibt es nun nach zwei Erfolgstourneen 2015 und 2017 mit weiterentwickelten Johnny Marroni-Programmen. Das Humorfestival Arosa hat die Marronibrüder, wie sie sich heute nennen, nach dem Auftritt im Dezember 2017 vom Fleck weg für die Hauptbühne im 2018 gebucht. So wird die Familie Marroni auch diesen Winter wieder ein paar auserwählte Bühnen dieses Landes unsicher machen!

Line-up: Marc Sway aka Johnny Marroni (akustische Gitarre, Gesang & Geschichten), Simon Winiger aka Simon Marroni (Bass, Gesang), Greg Galli aka Fifty Shades of Grey Marroni (Tasten, Gesang), Simon Kistler aka Simon Marroni (Rhythmus, Allerlei, Gesang) und wichtigste Nebenrolle

TICKET