Aus dem Dourogebiet stammen legendäre Ports und eindrückliche Rotweine. Arlindo da Costa Pinto e Cruz' Erben machens vor.

Das Dourotal ist Teil des von der Unesco ausgezeichneten Weltkulturerbes. Die Reben entlang des Flusses wachsen auf kargen, schieferhaltigen Böden, was den Weincharakter mitprägt. Das Weingut der Familie da Costa Pinto e Cruz liegt in einem Seitental des Douroflusses. Rund 60 Hektaren werden bewirtschaftet. Bereits in den 1990er-Jahren begann Arlindo da Costa Pinto e Cruz, den Betrieb auf biologische Bewirtschaftung umzustellen. Die trockenen Rot- und Portweine sind vermutlich die meistprämierten Gewächse Portugals. Im Herbst 2011 verstarb Arlindo mitten in der Arbeit. Seine Tochter Ana führt sein Lebenswerk weiter.