Anmelden

Suchen


Produkt
Herkunft
Rebsorte
Jahrgang
Winzer


Aktuell


Jetzt: Sommer-Lagerausverkauf


Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, Restposten zu besonders attraktiven Preisen einzukaufen. Je rascher Sie sich entscheiden, um so grösser ist die Chance, dass Sie zu den Glücklichen zählen, die von Rabatten bis zu 40 Prozent profitieren.

Bitte beachten Sie, dass die Weine im Webshop oder über die Standorte Seon oder Obfelden bezogen werden können. Solange Vorrat. Bitte erachten Sie ihre Bestellung als Reservation. Rabatte können nicht kumuliert werden.

Viel Glück bei der Schnäppchenjagd.

> Lagerausverkauf


Neu: Probierpaket «Neues aus Venezien»


Das Weingut Fidora zählt zu den Pionieren des biologischen Weinbaus in Venezien. Begonnen hat alles mit Weissweinen, später kam Prosecco dazu. Vor ein paar Jahren erwarb die Familie einen Betrieb im Valpolicella-Gebiet. Die Weinhandlung
am Küferweg führt dessen Weine exklusiv in der Schweiz.

Das Probierpaket besteht aus folgenden drei Weinen:
- Prosecco Spumante Extra Dry
- Valpolicella Monte Tabor 2014
- Valpolicella Ripasso Monte Tabor 2014

Diese drei Weine werden den Abonnentinnen und Abonnenten des Probierpaket-Abos automatisch zugestellt. Pro Kunde kann nur ein Probierpaket bestellt werden.

> Bestellen Sie das aktuelle Probierpaket


Publikationen


Die neue Küferwegpresse ist da!

Themen der aktuellen Ausgabe:
Marie-Thérèse Chappaz: Der «Lord of Wine» aus dem Wallis präsentiert den gloriosen Jahrgang 2015
Cave du Rhodan, Salgesch: Warum Olivier Mounir im Keller singt
Weingut Lenz, Uesslingen: Warum Rolanz Lenz bibbert
Stuckiwein, Teufen: Warum Peter Stucki abhebt

> Hier die aktuelle Ausgabe runterladen

 

Nachdruck «Unsere Weine»

Zum unserem 30-Jahr-Jubiläum liessen wir die erste Broschüre «Unsere Weine» reproduzieren. Gerne lassen wir Ihnen dieses Kleinod kostenlos zukommen und wünschen Ihnen eine überraschende, heitere und genüssliche Lektüre.

> Nachdruck «Unsere Weine» bestellen

30. Küferweg-Weinbuch gratis bestellen

Es ist grösser, aufgeräumter und mit viel Raum für die wunderschöne Bildwelt, welche Reto Camenisch für uns einfängt. Ungeschminkt zeigt er uns den Alltag unserer Produzentinnen und Produzenten.

Erstmals hat Markus Schamberger dem diesjährig ausgewählten Künstler – Fritz Huser aus Lenzburg - eine Carte blanche für die Gestaltung des Umschlages gegeben. Einfach wundervoll seine Umsetzung!

> Bestellen Sie noch heute Ihr Gratis-Weinbuch


Neuigkeiten aus unserer Winzerwelt


Neu im Sortiment: Fidora

Emilio Fidora führt eine hundertjährige Familientradition weiter, die ihren Ursprung in den Ebenen Veneziens hatte. Später kamen Güter in den Hügeln des heutigen Prosecco-DOCG-Gebiets von Valdobbiadene hinzu und vor zehn Jahren auch ein Betrieb im Valpolicella-Gebiet. Die hier gekelterten Monte-Tabor-Weine bilden das typische Dreigestirn Valpolicella, Ripasso und Amarone.

> Alle Weine von Fidora


Schweizer Bioweine: Lenz räumt ab

Unter dem Patronat von «Bio Suisse» und «Vinum» wurden an einer Publikumsveranstaltung die besten Schweizer Bioweine erkoren. Am Start waren knapp 150 Anwärter. Roland und Karin Lenz wurden als «Biowinzer des Jahres» ausgezeichnet. Gratulation und ein grosses Dankeschön für eure tollen Weine!

> Die Weine des Weingut Lenz

Prix Agrivalais für Cave du Rhodan

Die Walliser Landwirtschaftskammer verlieh dem Salgescher Weingut von Olivier und Sandra Mounir den mit 6000 Franken dotierten «Prix Agrivalais». Damit wird die Initiative für die Produktion von Würmererde ausgezeichnet. In der schweizerischen Pilotanlage wird aus hofeigenem Trester, Rinder- und Pferdemist ein Dünger für den Rebberg hergestellt.

> Die Weine der Cave du Rhodan


Drei neue Weissweine von Telmo Rodríguez!

Die Compañía de Vinos Telmo Rodríguez pflegt in den bedeutendsten Weinregionen Spaniens die Zusammenarbeit mit initiativen Winzern. Wie in Valdeorras, wo Telmo Rodríguez nun auch einen zweiten Godello anbietet, der aus Steillagen stammt, die von andern längst aufgegeben worden waren. Auch in Rueda und Málaga sind neue Weine entstanden.

> El Transistor 2012, Rueda DO, 75 cl, 21.50
> Mountain Blanco 2012, Sierras de Málaga DO, 75 cl, 19.–
> Branco de Sta.Cruz 2011, Valdeorras DO, 75 cl, 21.50

Die neue Kollektion von Marie-Thérèse Chappaz ist da


Fast 30 verschiedene Weine von der Walliser Spitzenwinzerin Marie-Thérèse Chappaz sind jetzt bei uns erhältlich.

> Weine im Online-Shop bestellen


Neu im Sortiment: CHÂTEAU LA CALISSE

Sind das nicht diese harmlosen Roséweine, die kalt serviert und mit Blick aufs Mittelmeer ganz gut schmecken, zu Hause aber auch nicht annähernd dieselben Emotionen auslösen? Das mag wohl in vielen Fällen zutreffen, gilt aber nicht für Patricia Ortellis Weine. Ob weiss, rosé oder rot − was in den Rebbergen des Château La Calisse wächst und nach allen Regeln der Kunst verarbeitet wird, ist Klasse.

> Alle Weine von Château La Calisse


Sortimentsänderungen


Neue Abfüllung von Casal dos Jordões

Die Grande Reserva ist einer der letzten des 2011 verstorbenen Arlindo de Pinto Costa e Cruz. Sie besteht je zur Hälfte aus den Sorten Touriga Nacional und Touriga Franca. Der Ausbau im Stahltank dauerte 26 Monate. Der 2010er ist ein mächtiges Gewächs, füllig und warm und mit Noten von Dörrfrüchten. Die 16 Volumenprozente sind gut eingebaut, der Wein wirkt rund und harmonisch.

> Grande Reserva bestellen

Weine ohne Zugabe von Schwefel

Es steht auf jeder Flasche: «enthält Sulfite». Abfüller müssen darauf hinweisen, dass bei der Weinproduk­tion Schwefeldioxid (SO2) eingesetzt wird. Dass es auch ohne geht, beweisen die Bodegas Tempore, Gianfranco Torelli und Peter Stucki.

> Weine ohne Zugabe von Schwefel

Barbera im neuen Kleid

Wir haben uns wohl von der Vinothek-Linie verabschiedet, nicht aber vom Barbera: Den beliebten Roten aus dem Keller der Fratelli Rovero bieten wir weiterhin an. Hausgrafiker Didier Gardel verpasste ihm ein neues Kleid. Als Vorlage diente das Rabenbild von Tomi Ungerer.

> Barbera d’Asti bestellen


Ausgezeichnete Küferweg-Weine: Preise, Punkte und Lobreden


Marie-Thérèse Chappaz zum Lord of Wine gekührt

Mit dieser internationalen Auszeichnung wird die Walliser Spitzenwinzerin für ihre Verdienste im Schweizer Weinbau geehrt. 

> Ganzer Artikel lesen


«Schweiz am Sonntag» zu Remelluri

«Paradiesisch sind auch die Weine, insbesondere der schon fast an einen Bordeaux erinnernde Remelluri Reserva. Er beeindruckte uns (…). Wer es opulenter mag, bevorzugt wahrscheinlich den Lindes de Remelluri (…)».

> Remelluri Reserva bestellen

Wine-Spectator-Punkte für Carpineta Fontalpino

93/100 Punkte gab‘s für den 2011er Do ut des: «Offers an intense aroma of freshly ground coffee, followed by black cherry, plum and tobacco flavors. Firmly tannic, with vivid acidity, this persists with a lingering aftertaste of coffee, sweet spices and dark fruit. A brooding powerhouse, so be patient. ... Best from 2016 through 2026.»

> Do ut des bestellen


Lob für Lunaris

Wie schmecken die Trendweine aus pilzwiderstandsfähigen Sorten?, fragte die «Schweiz am Sonntag»? Der Lunaris 2011er von der Rheinau wurde als «der Eigenständige» ausgezeichnet. «Blumige sowie Noten von Leder und Maggikraut, eher kurzer Aromakomplex, mit etwas Restsüsse.»

> Lunaris bestellen

Süsse Perlen – Lob auf den Moscato

«Mit seinen intensiven und finessenreichen Blüten und Aromen, seinem ausbalancierten Süsse-Säure-Spiel und seinem moderaten Alkoholgehalt von rund 5 Volumenprozenten lässt er sich praktisch zu jeder Tageszeit auftischen. Zu Fruchtdesserts oder Kuchen etwa, aber auch zu Käse oder als erfrischendes Getränk», schreibt Rudolf Trefzer in der «Handelszeitung».

> Moscato d'Asti bestellen


Silbermedaille für Carlo Volpis Ultimo Sogno

Am diesjährigen deutschen Wettbewerb «Internationaler Bioweinpreis» wurde die 2014er-Abfüllung von Carlo Volpis Primi­tivo mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

> Ultimo Sogno bestellen


Eigenmarken vom Küferweg


Carlo Volpi hat sich zusammen mit der Weinhandlung am Küferweg einen Traum verwirklicht: die Kreation einer Linie mit sechs klassischen Weinen aus Mittel- und Süditalien, 1  × weiss, 1  × rosé und 4  × rot. Die fabelhaften Etiketten stammen von der Berner Gestalterin Regula Büsser.

> I Sogni di Carlo Volpi bestellen

Durch und durch ökologisch: qualitativ hochstehende Weine im Retourglas.
Es sind massgeschneiderte Angebote ausgesuchter Weine von Betrieben, die ihr Handwerk verstehen und nach biologischen Richtlinien produzieren.

> Küferweg-Pfandflaschen bestellen


Weintipps aus erster Hand


Markus Schamberger, Geschäftsführer


«Es muss nicht immer Chardonnay sein», ist der Titel eines Weinbüchleins. Stünde anstelle von Chardonnay Pinot noir, so könnte ich der Aussage aller­dings nicht zustimmen – ein Pinot noir aus meiner Lieblingssorte darf es immer sein, vor allem, wenn er so meisterhaft gekeltert ist wie dieser 2007er von Eric Suremain. Er hilft über trübe Wintertage hinweg und öffnet das Herz für den kommenden Frühling. Dieser reife Monthelie zeigt sich tiefgründig und subtil. Er ist alles andere als ein Blender, zurückhaltend in Farbe und Aroma. Er öffnet sich dem, der sich auf ihn einlässt, und lässt ihn nicht mehr los.»


Monthelie 1er Cru Le Clou des Chênes 2011
Appellation Monthelie 1er Cru contôlée
Château de Monthelie, Monthelie
75 cl, Fr. 39.–


Ariane Schamberger-Lasagni, Personalwesen und Betriebsorganisation


«Ich bin einfach Fan von den Weinen Telmo Rodríguez’, und seit er die Zügel auf Remelluri in der Hand hält, schlägt mein Herz auch für diese Weine. Der Lindes de Remelluri stammt von Vertragswinzern, mit denen das Gut schon jahrzehntelang zusammenarbeitet. Lindes meint angrenzend. Bislang wurden die zugekauften Trauben als Teil für die Riserva verwendet, nun soll ihr Charakter verstärkt Ausdruck finden. Robert Parkers Wine Advocate war bereits vom ersten Jahrgang begeistert: 90/100 Punkte! Und der wichtigste spanische Weinführer Guía Peñin verteilte gar 94/100 Punkte. Ich gebe ihm drei Herzen!»


Lindes de Remelluri 2011
Rioja DOCa,
La Granja Nuestra Señora de Remelluri, Labastida
75 cl, 19.40


Tanja Zehnder, Einkauf und Verkauf


Der El Transistor stammt aus dem spanischen Anbaugebiet von Rueda. Er entsteht in der Compañía de Vinos Telmo Rodríguez. Ich habe mich gleich neu verliebt. Die Verdejo-Traubensorte hat es mir angetan, sei es beim Basa oder beim El Transistor. Der El Transitor ein reinsortiger Verdejo. In ihm kommen die Eigenschaften der Verdejo-Traube besonders schön zum Tragen. Zarte Fruchtnoten zeichnen das Bouquet aus, sie erinnern an Aprikosen und Zitronen. Eine leichte, frische Würzigkeit spielt ebenfalls mit. Mir gefällt El Transistor am besten mit Oliven, mildem Manchego und gerösteten Mandeln.


El Transitor 2012
Rueda DO,
Compañía de Vinos Telmo Rodríguez, Lanciego
75 cl – Fr. 21.50


Joaquin Suarez Santana, Logistik


Jeden Tag bin ich von Weinen umgeben, die im Lager der Weinhandlung am Küferweg fein säuberlich gestapelt sind. Allein die Namen bringen mich in Stimmung: Pago la Jara, Pegaso, Rosso di Stella ... Das tönt doch wie ein Gedicht, das Herz und Seele erfreut. Ganz besonders angetan haben es mir die Weine von Le Cinciole aus dem Gebiet des Chianti Classico. Und dass ich gleich auch mit Valeria Viganò und Luca Orsini reden konnte – sie waren extra aus der Toskana für die Präsentation in Seon angereist – hat meine Begeisterung natürlich noch verstärkt. Im Moment aber ist der Riserva Petresco mein absoluter Liebling.


Petresco 2009
Chianti Classico Riserva DOCG
Le Cinciole, Panzano
75 cl – Fr. 36.–