Premiere mit Portugal

Charmantes aus Alentejo. Die Region liegt zwischen der Hauptstadt Lissabon im Norden, der Grenze zu Spanien im Osten, der Region Algarve im Süden und dem Atlantik im Westen. Pedro Ribeiros Herdade do Rocim bringt das Dorf Cuba auf die Weltkarte.


> Alves Vieira Branco 2019
> Alves Vieira Tinto 2019
> Alves Vieira Reserva 2018

> Bestellen Sie das aktuelle Probierpaket


Diese drei Weine werden den Abonnentinnen und Abonnenten des Probierpaket-Abos automatisch zugestellt. Pro Kunde kann nur ein Probierpaket bestellt werden.


Herdade do Rocim, Cuba

Was für die Region Alentejo gilt, das findet man auch auf Herdade do Rocim, also rund zwei Drittel Rotwein und eine friedliche Koexistenz zwischen regionalen und internationalen Sorten, aus denen charaktervolle und zugängliche Cuvées gekeltert werden. Vor genau zwanzig Jahren übernahm die Familie von Pedro Ribeiros Frau Catarina das Weingut (Herdade), damals ein typisches altes Landhaus mit einem ebenerdigen Keller voller Tonamphoren, in denen seit 250 Jahren Wein nach alter Väter Sitte gekeltert wird. 2007 erstellten die neuen Besitzer den heutigen Produktionskeller und schufen so Platz für die Kelterung der Trauben aus alten Rebbergen und den neu angelegten Weingärten.

Pedro Ribeiro, der an der Universidade de Trás-os-Montes e Alto Douro Önologie studierte und sich später bei Sandeman in Porto und in Australien Praxis erwarb, konnte beim Bau aus dem Vollen schöpfen, sein Schwiegervater verfügte als erfolgreicherUnternehmer über genügend Ressourcen. Die Trauben der drei Küferweg-Weine stammen aus Parzellen, die seit Jahren biologisch bewirtschaftet werden. Die Zertifizierung ist eingeleitet, der Prozess wird spätestens mit Jahrgang 2023 abgeschlossen sein. Die Linie Alves Vieira versteht Pedro Ribeiro als Hommage an die Familie seiner Frau.


> Probierpaket-Flyer