Tief Durchatmen: Peter Stucki macht in Teufen alles ein bisschen anders. Exzellent sind seine Weine allemal.

Ein Blick in Peter Stuckis Blog genügt, um zu verstehen, wes Geistes Kind er ist. Was sich da nicht alles aneinanderreiht: Naturwuchs auf La Palma, eine Erklärung zur eigenen Produktion oder ein Videostream mit dem australischen Komiker Rob Spence, der erklärt, weshalb es beim Öffnen einer Weinflasche «blopp» macht. Peter Stucki ist ein unruhiger Geist, ein Suchender, ein Pröbler, einer, der vorangeht und immer ziemlich viel riskiert. So auch mit seinem jüngsten Projekt Naturwuchs. Er lässt den Reben mehr oder weniger freien Lauf. Seine Teufener Weine sind immer wieder für eine Überraschung gut.

"Sand ond Lehm"
Jahrgang: 2017Weingut: StuckiweinRebsorten: Pinot gris, Pinot noirInhalt: 75 clWeitere Infos
Fr. 18.00
"zwei Flüss wiis"
Jahrgang: 2017Weingut: StuckiweinRebsorten: Pinot noir, MalbecInhalt: 75 clWeitere Infos
Fr. 18.00
"zwei wiissi Beeri"
Jahrgang: 2017Weingut: StuckiweinRebsorten: Sauvignon blanc, ScheurebeInhalt: 75 clWeitere Infos
Fr. 18.00
"Pinot Noir klassisch"
Jahrgang: 2017Weingut: StuckiweinRebsorte: Pinot noirInhalt: 75 clWeitere Infos
Fr. 19.00
"Rote Puur" (ohne Schwefelzugabe)
Jahrgang: 2015Weingut: StuckiweinRebsorten: Maréchal Foch, Cabernet Cortis, Cabernet Jura, Pinot noir, Malbec, PirosoInhalt: 75 clWeitere Infos
Fr. 24.00
"Stotzige Cheib"
Jahrgang: 2015Weingut: StuckiweinRebsorte: MalbecInhalt: 75 clWeitere Infos
Fr. 21.00
"zwei Flüss rot"
Jahrgang: 2017Weingut: StuckiweinRebsorte: Pinot noirInhalt: 75 clWeitere Infos
Fr. 21.00
"zwei Flüss rot"
Jahrgang: 2018Weingut: StuckiweinRebsorten: Pinot noir, Malbec, Maréchal FochInhalt: 75 clWeitere Infos
Fr. 21.00